Salomon 4-Trails Gesamtsieg in der Kategorie Master Men

 

SALOMON 4 TRAILS – In vier Etappen über die Alpen

 

Am 9. Juli fiel in Garmisch-Partenkirchen der Startschuss zur vierten Austragung der SALOMON 4 TRAILS. Die Eckdaten klingen unglaublich: Drei Länder, vier Etappen, fünf Orte, rund 160 Kilometer sowie 10.000 Höhenmeter. Jeden Tag mussten Strecken zwischen 32 und 46 Kilometer, zum Teil im hochalpinen Gelände, zurückgelegt werden, um am 12. Juli das Ziel in Samnaun zu erreichen. Die Route führte von Garmisch-Partenkirchen über Ehrwald, Imst und Landeck nach Samnaun.

Impressionen SALOMON 4-Trails
Impressionen SALOMON 4-Trails

Da es für mich das erste Mal war, dass ich mich einem Mehrtagesrennen stellte, ging ich die erste Etappe sehr kontrolliert an. Als ich im Ziel ankam und der Speaker mich als Leader ‚Master Men’ ausrief, war ich überrascht und meine Freude riesig.

 

Am zweiten Tag, ca. 8 Kilometer vor dem Ziel, bin ich aus dem Nichts gestürzt. Nebst diversen Schürfungen hatte ich die Rippen stark geprellt. Aber Unkraut vergeht ja bekanntlich nicht und an ein Aufgeben war nicht zu denken.

 

Das Leader-Trikot konnte ich während allen vier Tagen souverän verteidigen. Nur am dritten Tag reichte es in der Tageswertung der Etappe ‚lediglich’ zum zweiten Schlussrang.

 

Der tägliche Regen und die Kälte im hochalpinen Gelände waren eine grosse Herausforderung. SALOMON 4-Trails - intensiv, hart, herausfordernd - ein gigantisches Erlebnis.